Inthronisierung des Hexenpaares

Erst-und einmalig gibt es in der Jubiläums-Session ein Hexenpaar. Dieses wurde am 11.11.2021 im Rahmen der Rathauserstürmung  inthronisiert.

Hier wollen wir nun kundtun, um wen es sich denn bei diesem Hexenpaar handelt.

Hochverehrte Gäste aus nah und fern, Freunde, Gönner, Aktive und nicht Aktive der Erbacher Hexenfassenacht, liebe Erbacher. Seit der Gründung der Erbacher Hexen haben wir lange geforscht und die Heraldik herangezogen. Nun, nach 22 Jahren sind wir fündig geworden. Was ihr jetzt sehen werdet, ist ein Geschenk für eure Augen, den es gibt weniges, was vergleichbar auf dieser Erde ist. Ich könnte ihr Herkunft nennen.

Die meisten hier schauen nach Mainz, Köln oder Düsseldorf, wenn es um die Hochburgen der Fassenacht und des Karnevals geht. Aber diese Regionen erblassen in Bedeutungslosigkeit neben dem, was jetzt kommt.

Ich nenne diese Orte, um sie zu ehren!

Aber, ohne weitere Ausschmückungen und ohne viel Trara präsentieren wir nun :

Die Herrscherin der goldenen Stimmgabel, die Bezwingerin der Glöckner, die Allrounderin auf der Bühne, edle Herrin der  Westerwäller Berge, strahlender Sonnenschein der 5.Jahreszeit,

begnadete Meisterin von Melodie und Inszenierung

  Karina die I.

und

den schnellsten Taktgeber der Glöckner, den Verwalter der Dukaten, schlechthin den Mann der Zahlen und Geschwindigkeit , der Mucker aus Mücke, furchtloser Bezwinger von Berg und Tal

 Markus der I.

© 2022 Die Erbacher HeXen aus dem Rheingau. Proudly powered by Sydney